header banner
Default

Die Chefredaktion der "Wiener Zeitung" setzt sich für den Erhalt der Printzeitung ein


Umbaupläne

VIDEO: Chefredaktion kämpft für "Wiener Zeitung": "Print ist noch nicht tot"
VIP Promi News

Chefredaktion kämpft für "Wiener Zeitung": "Print ist noch nicht tot"

VIDEO:

Werden die Regierungspläne umgesetzt, stehen die "Wiener Zeitung" und ihr Qualitätsjournalismus vor dem Aus, warnen Judith Belfkih und Thomas Seifert

Foto: Christoph Liebentritt / buero butter

Wien – Nach 320 Jahren könnte Schluss sein: Die "Wiener Zeitung" soll künftig als Onlinemedium erscheinen, das nach "Maßgabe der zur Verfügung stehenden Mittel auch in Print herauszugeben" ist. So steht es im Gesetzesentwurf, der in den nächsten Wochen im Parlament beschlossen werden könnte. Im Raum stehen zehn Printausgaben pro Jahr. Das Gesetz soll am 1. Juli 2023 in Kraft treten.

Sources


Article information

Author: Melissa Robinson

Last Updated: 1702468322

Views: 1256

Rating: 3.9 / 5 (119 voted)

Reviews: 83% of readers found this page helpful

Author information

Name: Melissa Robinson

Birthday: 2021-10-16

Address: 096 Mark Shore, Jeanettemouth, AR 13039

Phone: +4719460279822531

Job: Article Writer

Hobby: Arduino, Board Games, Wine Tasting, Puzzle Solving, Animation, Cooking, Poker

Introduction: My name is Melissa Robinson, I am a exquisite, radiant, venturesome, unguarded, clever, transparent, bold person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.